Quelle: http://archiv.sievershausen.de/
Orgel-Eis in Sievershausen: In diesem Eis steckt Musik! Drucken
Geschrieben von: Mike Ipkendanz   
Dienstag, den 15. April 2014 um 22:00 Uhr
Eis essen und Gutes tun. Im Kiosk Scheffler in Sievershausen ist dies ab sofort möglich: Gegen eine Spende ab einem Euro kann man sich an der Eis-Theke seine Kugeln mit süßen „Orgelpfeifen“ schmücken lassen. Wer nicht so auf Schokolade steht, findet auch Keksröllchen vor. Das Geld fließt direkt in die Finanzierung der Orgel: Nach 40 Jahren, in denen die St. Martins-Kirche ohne große Orgel auskommen musste, ist es dem Kirchenvorstand gelungen, eine gut erhaltene Orgel zu erwerben. Nun müssen noch Um- und Einbau finanziert werden. „Mit dem Orgel-Eis wollen wir dafür Geld sammeln“, erklärt Pastorin Hanna Dallmeier. „Gleichzeitig wollen wir die Sache bekannt machen – und das funktioniert hervorragend im Kiosk Scheffler, denn da geht das ganze Dorf hin!“ Sie wünscht sich, dass es diesen Sommer immer öfter heißt: Wollen wir noch ein Orgel-Eis essen gehen?

Foto:

Ein Eis für alle Generationen: Ingrid Festerling (v.r.), Petra Drescher vom Kirchenvorstand in Sievershausen und die Konfirmandinnen Pia und Lara lassen sich zusammen mit Pastorin Hanna Dallmeier das Orgel-Eis schmecken. Im Vordergrund: die Spendenbox mit Sievershäuser Orgelprospekt. (Foto: Thorsten Leißer)

Zum Hintergrund:
Das "Orgel-Eis" ist kreativer Bestandteil des Fundraisings für eine Orgel für Sievershausen - nach 40 Jahren soll es in der St. Martins-Kirche bald wieder eine richtige Orgel geben! Das Instrument ist schon vorhanden. Der Um- und Einbau muss noch finanziert werden.
Eis essen und Gutes tun… in diesem Sinne freuen wir uns über alle Schleckermäuler!

Mit herzlichen Grüßen,
Hanna Dallmeier
Pastorin der St. Martinsgemeinde Sievershausen