Autoren gesucht!
Wer hat Interesse, Lust und Zeit als Online Redakteur für Sievershausen.de tätig zu werden?
Infos unter: Info@Sievershausen.de.

Startseite
Neuigkeiten
Info
Schlagzeilen
Links
Termine
 
Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Sie sind Besucher:
484992
Heute54
Gestern338
Diese Woche639
Dieser Monat7316
Home Neuigkeiten Ortsrat Sievershausen Ortsrat wünscht Planungsfortschritt für das Baugebiet „Südliche Kirchlahe“
Ortsrat wünscht Planungsfortschritt für das Baugebiet „Südliche Kirchlahe“ Drucken
Geschrieben von: Herbert Baller   
Donnerstag, den 04. Oktober 2012 um 22:00 Uhr

Sievershausen ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). In der Ortsratssitzung berichtete Stadtkämmerer Olaf Nawrath über den Haushalt 2013. Die frühe Aufstellung berge zwar gewisse Risiken, auf der anderen Seite wäre aber Zeit,  gegebenenfalls noch zu korrigieren. Insgesamt umfasst der Haushalt der Stadt ein Volumen von circa 70 Millionen Euro. Man habe zwar wieder eine Kreditaufnahme von 2 Mill. Euro geplant,  die für 2011 und 2012 genehmigten Kredite nicht in Anspruch nehmen müssen.
Der Gesamtschuldenstand liege bei 15 Mill. Euro.
Konkret ist für Sievershausen die Sanierung der Straße „Vor dem Heeßel“ im Haushaltsplan mit 700 Tsd. Euro aufgeführt. „Schon Jahre lang ist die Sanierung im Gespräch“, sagte Ortsbürgermeister Hans-Egon Seffers. Nicht glücklich sei man über die Einstufung als „Zweitausbau.“ Das würde eine Beteiligung der Anwohner an den Baukosten bedeuten. Allerdings müssen noch die konkreten Ausbaumerkmale  festgelegt werden. Nach vorläufigen Schätzungen liegen die zu erwartenden Anliegerkosten bei 295 Tsd. Euro. Erst wenn die fachlichen Voraussetzungen geklärt sind und der Rat dem Haushalt zugestimmt hat, folgt eine Anliegerversammlung. Dort können  Fragen konkret geklärt werden, so der Kämmerer.
Auf Grund der gesamten finanziellen Situation sind für das kommende Jahr keine Steuererhöhungen und auch keine Erhöhungen der Straßenreinigungsgebühren geplant.

Als Wünsche von beiden Fraktionen SPD und CDU kamen die Realisierung des Baugebietes „Südliche Kirchlahe“. „Was nützt es, wenn der Rat beschließt und es dann an der konkreten Umsetzung fehle, weil nicht genügend Verwaltungspersonal vorhanden ist“, gab Ortsbürgermeister Hans-Egon Seffers zu bedenken.

Bürger, die sich schon jetzt für einen Bauplatz im künftigen Baugebiet
 interessieren, können sich an das Liegenschaftsamt der  Stadt Lehrte wenden.

Von Seiten der CDU wurde der Ausbau des Buschweges angesprochen. Da in diesem Bereich kein Regenwasserkanal liegt, handelt es sich um einen Erstausbau, gab der Ortsbürgermeister zur Kenntnis. Auf die wenigen Anlieger könnten dann erhebliche Kosten zukommen. Seffers plädiert eher dafür, erst einmal eine Verbesserung der Regenwassersituation zu erreichen.

Die CDU wünscht weiter die Installation von Geschwindigkeitsmessgeräten, hier an den Ortseinfahrten von Oelerse und Vöhrum kommend. Besser wären bauliche Maßnahmen, die zu einer Verkehrsberuhigung führten, sagte der Ortsbürgermeister. Da es sich um Landesstraßen handele, habe die Stadt wenig Einfluss.
Während noch in diesem Jahr der Zeisigweg mit einer Asphaltdecke überzogen werden soll, wünschen die Ortsratsmitglieder in 2013 die gleiche Unterhaltungsmaßnahme für die Meisterstraße.

Fotos(hb):


Foto 1 vom künftigen Baugebiet „Südliche Kirchlahe“


Foto 2 gibt einen Einblick in die sanierungsbedürftige Straße Vor dem Heeßel. 


Foto 3: Derzeitiger Zustand des Buschweges

 
© 2019 Das Portal für Sievershausen von Sievershausen
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.