Autoren gesucht!
Wer hat Interesse, Lust und Zeit als Online Redakteur für Sievershausen.de tätig zu werden?
Infos unter: Info@Sievershausen.de.

Startseite
Neuigkeiten
Info
Schlagzeilen
Links
Termine
 
Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Sie sind Besucher:
484421
Heute68
Gestern340
Diese Woche68
Dieser Monat6745
Home Neuigkeiten Ortsrat Sievershausen Windkrafträder vor der Haustür
Windkrafträder vor der Haustür Drucken
Geschrieben von: Herbert Baller   
Donnerstag, den 26. Januar 2012 um 22:00 Uhr

Sievershausen ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Ortsbürgermeister Hans-Egon Seffers berichtete in der Ortsratssitzung, dass er von dritter Seite gefragt wurde, ob er etwas über die Erweiterung des Windparks wüsste. Das habe ihn schon geärgert und darüber hinaus auch, dass auf eine Einhaltung von abgesprochenen Abständen der Landkreis Peine lapidar negativ geantwortet habe.

Zur fachlichen Einstimmung und Erläuterung dieses Tagesordnungspunktes war Claudia Meyer-Appel vom Planungsamt eingeladen worden.
In ihren Ausführungen war von Schattenwurfanalysen, Lärm, Abständen und Höhe der Windkrafträder die Rede.

Bestätigen konnte sie, dass vereinbarte Abstände zum Dorf hin in der weiteren  Planung von Windkrafträdern nicht eingehalten werden. Diese lagen ursprünglich bei 1000 m. Nun werden sie 800 m betragen. Zwei Anlagen werden 120 m und zwei 150 m Höhe haben. Bei den letzteren werden bestehende durch neue höhere ersetzt. Das alles geschieht auf dem „Windparkgelände“ Arpke, Schwüblingsen und Oelerse, aber auf Edemisser Gebiet, zu dem Oelerse ja gehört.

Nach Seffers neuester Information, die er unmittelbar erhalten hatte, sollen acht weitere Anlagen entstehen.

Der Ortsrat beschloss bei einer Enthaltung, dass er künftig über die weitere Planung umfassend informiert werden möchte. Ortsratsmitglied Karl-Heinz Festerling enthielt sich der Stimme, weil er der Meinung ist, dass „Beteiligte immer zuletzt informiert würden“ . Da nütze es auch nicht, das Thema Bürgeriniative anzusprechen, wenn der Ortsrat, geschweige denn der Bürger noch gar keine Kenntnis von den Planungen habe.
Dieses hatte Seffers zuvor bedauert, dass in Oelerse schon über eine Bürgerinitiative nachgedacht würde, während in Sievershausen „still der See ruht“.  hb

Foto/s: Hoffentlich sieht es nicht bald so aus wie auf diesem Foto, so dicht die Windkrafträder an das Dorf heran zu bauen.



 
© 2019 Das Portal für Sievershausen von Sievershausen
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.